Notar


Wie kauft man sich ein Grundstück 2

Die Post brachte uns heute ein Schreiben vom Amtsgericht. Wir sind nun im Grundbuch eingetragen und damit gehört das Grundstück endgültig uns. Diese letzte Rechnung zum Grundstückskauf vom Amtsgericht enthält die drei Posten (Kosten in absteigender Höhe): Eintragung eines Eigentümers oder von Miteigentümern, Katasterfortschreibungsgebühr, Löschung einer Vormerkung. Der Rechnungsbetrag ist […]


Notar-Termin: Gefahr des zufälligen Untergangs und anderes Vertragsvokabular 3

Wer kauft ein Grundstück, das ist klar, muss zwecks Veträgen zum Notar. So gereimt wie dieser pseudo-lyrische Einstieg lief auch unser Termin beim Notar. Um alle Unklarheiten zu beseitigen: Es lief wirklich sehr gereimt. Die Notarin hat, wie es ihre Aufgabe fordert, den kompletten 10-seitigen Vertragstext vorgelesen. Positiv aufgefallen sind […]