Außenanlagen


Der Umfang der Außenanlagen wird schnell unterschätzt: Eingangstreppe (ggf. +Überdachung), Wege, Einfahrten/Grundstückszufahrt, Carport/Garage, Einfriedungen wie Zäune oder Mauern, Tore, Mülltonnenplatz, Zisterne/Brunnen, Drainagen, Terrasse, Markise, Garten mit Rasen, Pflanzen, Gartenbeleuchtung, Gartenhütte oder Geräteschuppen, Gewächshaus, Teich, Pool, … (der Phantasie und damit auch den Kosten sind nahezu keine Grenzen gesetzt)

Diese nicht zu unterschätzende Vielfalt sollte auch in der Kostenkalkulation berücksichtigt werden, im Folgenden die teuersten üblicherweise benötigten Posten in absteigender Reihenfolge, Durchschnittswerte als Anhaltspunkte zur Orientierung (vgl. Kostenaufstellungen in Tipps), Gesamtpreise natürlich abhängig von Fläche bzw. Länge. Für die Außenanlagen sollten trotz Eigenleistungen Gesamtkosten von mind. 10.000€ kalkuliert werden.

Kosten Außenanlagen (Orientierungswerte):

(Fertig-)Garage: 7000-12000€

Carport: 2500-8000€

Zaun: 2000-8000€ (15-75€/qm), je nach Ausführung (Kosten absteigend): Stein/Naturstein, Metallzaun, Kunststoffzaun, Holzzaun (pflegeintensiv!)

Einfahrten: 3000-5000€

Gehwege: 2000-3000€ (grober Richtwert, befestigte Flächen Beton: 50-100 €/qm; Naturstein: 100-300€/qm)

Terrasse: 1500-3000 € (ab 15€/qm)

Zisterne: 1000-2500€

Rasen: 1000-2500€ (5-15€/qm, Rollrasen 10-20€/qm)

(Teich: ab 4000€)

 

Werkzeug, Geräte und Maschinen – Stichwort Rasenmäher – werden später natürlich für den Betrieb der schönen Außenanlagen benötigt, werden hier aber nicht betrachtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.