Lichtakzente und Fensterbänke 1


Solarleuchten LED, hinten zeitgesteuerte LED-Lichterkette

Solarleuchten LED, hinten zeitgesteuerte LED-Lichterkette

Nach dem Aufbau unseres Gartenhauses war die Gartensaison abgeschlossen und die Arbeiten haben sich endgültig nach innen verlagert. Wobei, das stimmt nur fast. Außen haben wir noch was zum Thema Licht getan. In den Spritzschutz rechts der Haustür haben wir drei solarbetriebene LED-Strahler (Solar Cubes von Paulmann) in den Rheinkies integriert, nach Inspiration bei Hauptsache Haus.

Pünktlich zum ersten Advent haben wir zudem eine zeitgesteuerte Lichterkette in unsere Bepflanzung links der Haustür bis in den Spritzschutz auslaufend verlegt. Die LED-Lichter gehen um 17 Uhr an, leuchten für 6 Stunden und am nächsten Tag beginnt das selbe von vorne – sehr praktisch also.

An der Deko-Front hat sich für die Weihnachtssaison noch mehr getan. Auf der Terrasse haben wir unseren Beistelltisch mit Pflanzen und Kerzen geschmückt, für drinnen waren wir zur ersten Adventsausstellung der Gärtnerei Löwer (wieder sehr rege besucht) und deckten uns mit allen Utensilien zum Selbstbau eines Adventskranzes ein.

Adventskranz mit Nikolaus und Tannenbäumen

Adventskranz mit Nikolaus und Tannenbäumen

Dabei holten wir uns Anregungen bei den teuren Komplettangeboten und blieben am Ende günstiger als die meisten davon. Außerdem können wir viele unserer Elemente fürs nächste Jahr wiederverwenden.
Und da sich so ein Einkaufswagen in der Gärtnerei ähnlich schnell füllt wie im Baumarkt, kauften wir noch mehr Deko ein. Diese wurde auf der Fensterbank drapiert – richtig: Fensterbank.

Fensterbänke sind also das nächste Thema, von dem es etwas zu berichten gibt. Da wir dafür keine Unsummen ausgeben wollten, entschieden wir uns fürs Zuschneiden von Glattkant-Brettern. Der Meterstab aka Zollstock freute sich also wieder mal über seinen Einsatz. Wir schnappten uns noch ein Stück unseres Laminats als Muster und los ging´s. Die Bretter wollten wir passend zum Laminat streichen. Entsprechend schnappten wir uns das exakt zugeschnittene Holzbrett, um es zusammen mit unserem Laminat-Muster dem Farbenmisch-Mitarbeiter zu zeigen.

Nikolaus aus Adventskranz-Arrangement

Nikolaus aus Adventskranz-Arrangement

Er empfahl uns von der Farbkarte eine Lasur. Also haben wir diese mischen lassen, sind daheim zur Tat geschritten und haben den ersten Anstrich gemacht. Nunja, was soll ich sagen – der Farbton wurde nicht wirklich getroffen. Vielmehr ergab sich ein unerwartet starker Graustich. Nicht besonders optimistisch folgten wir der Empfehlung, dass zwei Anstriche notwendig seien. Aber wie zu erwarten blieb der Grauton, der Anstrich wurde nur insgesamt kräftiger und stärker deckend. Da wir keine Lust hatten, nochmal neue Bretter zu kaufen und im schlimmsten Fall wieder nicht den gewünschten Farbton zu treffen und glücklicherweise dieser grauliche Ton auch gut bei uns rein passt, entschlossen wir uns kurzerhand, bei dieser Farbe zu bleiben und auch die restlichen Fensterbretter damit zu streichen. Nach dem Trocknen haben wir die Bretter fürs Wohnzimmer und Arbeitszimmer eingesetzt (in Diele, Hausanschlussraum und Gästebad haben wir ja bereits Fliesenfensterbänke). Das Erdgeschoss ist damit also komplett mit Fensterbänken versehen. Allerdings müssen wir die Bretter noch befestigen und später mit Acryl verfugen…

Am Samstag schlagen wir uns noch einen schönen Weihnachtsbaum. Dann ist unsere Ausstattung für Weihnachten endgültig komplett und eine frohe Weihnachtszeit kann kommen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Lichtakzente und Fensterbänke

  • Dachdecker Klaus

    Wow, die LED-Solarleuchten sehen an der Fassade ja echt klasse aus! Sie verleihen dem Haus einen wirklich sehr hochwertiges Aussehen, finde ich.

    Beste Grüße aus Essen