Vorgarten Pflanzen vervollständigt und gemulcht 1


Vorgarten-Pflanzen am 22. April 2016

Vorgarten-Pflanzen am 22. April 2016

Wieder sind zwei Wochen vergangen und wir halten damit unseren Veröffentlichungsrhythmus der letzten Zeit. Dieses Mal gingen die größten Veränderungen wieder im Vorgarten vonstatten. Nachdem wir schon einige Pflanzen der Schwiegermutter gesetzt hatten, haben wir wie geplant mehrere Pflanzen dazu gekauft. Für diese haben wir uns entschieden:

  • Eine Felsenbirne (ca. 1,20 m hoch)
  • Eine Hortensie „Magical“ (Variante „Fours Seasons“)
  • Drei tränende Herzen (Dicentra spectabilis)
  • Purpurglöckchen (Heuchera sanguinea „White Cloud“)
  • Graublaue Funkien ‚Krossa Regal‘ (Hosta nigrescens)
  • Grasnelken (Armeria)
  • Veilchen

Diese neu erworbenen Pflanzen setzten wir am 22. April, siehe Bild rechts.

Vorgarten-Pflanzen, rechts Magical-Hortensie und Felsenbirne

Vorgarten-Pflanzen, rechts Magical-Hortensie und Felsenbirne

Um dem Unkraut weniger Wachstumschancen zu geben, entschlossen wir uns dazu, den gesamten Vorgarten mit Rindenmulch zu bedecken, dies geschah am letzten April-Wochenende. Zudem trocknet damit der Boden nicht so schnell aus und hält die Feuchtigkeit länger. Also standen wieder Fahrten in den Baumarkt an, um den Bedarf an Mulch zu decken, im Endeffekt wurden es über 1000 Liter. Das geht auch mit einer relativ dünnen Schicht recht schnell, wie verschiedene Bedarfsrechner zeigen. Auch wenn der gesamte Vorgarten mit Mulch versehen wurde, legte ich zuerst einen Weg an. Dieser ist mit Unkrautvlies ausgelegt, so dass dort auf keinen Fall Unkraut wachsen kann. Nachdem der Weg mit Mulch bedeckt war, erhielt die gesamte Fläche den Rindenmulch, so dass es nun ein „Pseudo-Weg“ ist, der kaum erkennbar bleibt – höchstens an den Pflanzabständen. Zwischendurch stand aufgrund akuter Materialknappheit noch eine Baumarktfahrt an, so dass wir unser wöchentliches Baumarktpensum weiter erfüllen.

Vorgarten mit gemulchtem Weg, unterlegt mit Unkrautvlies

Vorgarten mit gemulchtem Weg, unterlegt mit Unkrautvlies

Eine weitere Tätigkeit am letzten Wochenende war das Unkraut jäten im „Hauptgarten“, das mit Hilfe einer großen OSB-Platte auch inmitten unserer vor einigen Wochen ausgesäten Bienenweide recht gut funktionierte – und somit die gerade sprießenden Pflänzchen geschont wurden. Nach und nach legt sich endlich ein schöner grüner Teppich über die Fläche – dieser „Flaum“ wächst mit den inzwischen angestiegenen Temperaturen deutlich schneller.

Der Vollständigkeit halber sei auch wieder das Thema Fugensplitt erwähnt, das uns weiterhin verfolgt – von Mal zu Mal wird es aber besser…

Vorgarten mit Rindenmulch am 1. Mai 2016

Vorgarten mit Rindenmulch am 1. Mai 2016


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Vorgarten Pflanzen vervollständigt und gemulcht