Tag 230: Spachteln, Schleifen, Eckleisten und Elefantenhaut


Dusche mit Elefantenhaut nach Erstanstrich

Dusche mit Elefantenhaut nach Erstanstrich


Erster Mai im Samstag und womit begann er? Richtig, einem Baumarkt-Besuch! Während Antje weitere Elefantenhaut, Duschdichtset, Rollputz, Alu L-Schienen und diverses Zubehör holte, legte ich bereits mit Spachteln und Schleifen los. Heute ging es in der Diele/Eingangsbereich und Treppenhaus weiter sowie an der Wohnzimmerdecke. Der Schwager spachtelte am Nachmittag weiter die Eckleisten im Erdgeschoss ein. Diese müssen nun noch an den Fenstern im Erker sowie an der Hälfte des Wintergartenelements eingespachtelt werden. Außerdem müssen sie noch im Obergeschoss verspachtelt werden. Dort hatte sie Antje am 1. Mai angebracht. Diesen gestrigen Tag nahmen wir wörtlich als Tag der Arbeit. Ich habe die Bäder fertig gespachtelt und Antje dort die Elefantenhaut zur Abdichtung der Duschwände aufgerollt bzw. in den Ecken gepinselt.

Dusche mit Elefantenhaut nach Zweitanstrich

Dusche mit Elefantenhaut nach Zweitanstrich


Inziwschen sind alle Räume fertig gespachtelt (außer Gästezimmer und Bilbiothek), zumindest nach dem ersten Arbeitsgang. Das Arbeitszimmer ist mit Sperrgrund grundiert, bis auf den Bereich ums Fenster, wo heute erst die Eckleisten verspachtelt wurden. Außerdem sind die beiden Bäder und die Ankleide bereit zum Spachteln.

Am Montag werden die Fliesen geliefert und Dienstagabend startet das Fliesenlegen.

Gäste-Bad mit Sperrgrund an Wänden und Elefantenhaut an Duschwänden

Gäste-Bad mit Sperrgrund an Wänden und Elefantenhaut an Duschwänden


Haustürwand mit gespachtelten Eckwinkeln

Haustürwand mit gespachtelten Eckwinkeln


Treppenhaus nach zweitem Spachtelgang

Treppenhaus nach zweitem Spachtelgang


Wohnzimmer mit eingespachtelten Eckwinkeln

Wohnzimmer mit eingespachtelten Eckwinkeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.