Tag 162: Start Sanitärarbeiten und Sperrgrund HAR


Wohnzimmer mit erstem Sanitärmaterial

Wohnzimmer mit erstem Sanitärmaterial

Zur neuen Woche rückten wie geplant die Sanitär- und Heizungsbauer an. Sie agierten zu zweit und brachten eine Menge Materialien mit, vergleiche Bilder. Im übrigen hatten sie auch eine richtig dicke Schneefront im Gepäck, die draußen alles in eine zentimeterdicke weiße Schicht hüllte.

Das am ersten Tag im Haus ausgebreitete Material umfasste unter anderem unzählige Rohre, Schläuche, Dichtungen, ein riesiges Werkzeugsortiment, tausende Schrauben und natürlich zu verbauendes Material wie z.B. Spülkästen.

Nach dem ersten Tag haben sie bereits den Abfluss für die Spüle in der Küche montiert und den angrenzenden Außenwasserhahn vorbereitet. Ferner das vom Bad runterkommende Fallrohr sowie den Spülkasten im Gästebad montiert. Komplettiert wurde das Tageswerk durch das erste Abflussrohr im Hausanschlussraum.

Wohnzimmer mit Sanitär-Rohren

Wohnzimmer mit Sanitär-Rohren

Genau dort ging es abends für mich weiter. Um den noch relativ freien Raum zu nutzen und ohne viele Hindernisse agieren zu können, lautete die Devise, den HAR in den nächsten Tagen fertig anzulegen, bevor dies durch unzählige Technik und Leitungen zur Sisyphusarbeit wird. Auf die Spachtelarbeiten vom Wochenende aufbauend, folgte heute Abend der Sperrgrund. Dieser ließ sich insgesamt gut verarbeiten, nur die Ecken hielten auf. Das Ergebnis waren bereits erstaunlich weiße Wände, siehe Bilder.

Wohnzimmer mit Sanitärmaterial nach erstem Tag

Wohnzimmer mit Sanitärmaterial nach erstem Tag

Küche mit Abflussrohr und Armatur für Außenhahn

Küche mit Abflussrohr und Armatur für Außenhahn

Spülkasten fürs Gäste-Bad

Spülkasten fürs Gäste-Bad

Hausanschlussraum Abflussrohr

Hausanschlussraum Abflussrohr

Hausanschlussraum Wände mit Sperrgrund abends

Hausanschlussraum Wände mit Sperrgrund abends

Hausanschlussraum Wände mit Sperrgrund morgens

Hausanschlussraum Wände mit Sperrgrund morgens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.