Tag 153: Rigips Wohnzimmer und Küche


Wohnzimmer Rigips Nord- und Westwand

Wohnzimmer Rigips Nord- und Westwand

Gestern Nachmittag wurden die Wände in Wohnzimmer und Küche weiter mit Rigips versehen. Jetzt fehlen dort noch die Wände zur Südseite inklusive Erker und die Ostwand.


Heute hatten wir den Rollladen-Fachmann vor Ort, um die Möglichkeiten für die Wintergartenrollläden zu besprechen. An den beiden Fronten über Eck, die aus je drei Fensterelementen bestehen, sind ab Werk keine Rollläden. Es ist dort nur Platz für Außenrollläden und auch schon außen oberhalb der Fensterrahmen Platz für Rollladenkästen vorgesehen. Die Wintergartenrollläden werden optisch passend zu den vorhandenen klassischen Rollläden der „normalen“ Fenster sein. Entgegen unseren ursprünglichen Überlegungen werden wir uns höchstwahrscheinlich für funkgesteuerte Rollläden entscheiden.
Wohnzimmer-Küche Rigips an Nordwänden

Wohnzimmer-Küche Rigips an Nordwänden

Sie sind zwar in der Anschaffung etwas teurer als konventielle (laut Fachmann ca. 70€ pro Stück), benötigen aber nur eine zentrale Steuereinheit. Damit muss auch nicht an jedem Rollladen ein Schalter angebracht werden. Dies schafft zusätzliche Flexibilität in Planung und Innenausstattung. Für die Nachrüstung weiterer Rollläden, die bisher gekurbelt werden, löst dies zudem ein Problem im Hauptbad. Dort fanden wir nämlich keinen Platz für einen Schalter; mit einer frei platzierbaren Funksteuerung kein Problem mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.