Tag 17: Bitumen-Hohlkehle fertig und Elektroschrott Altwohnung


Dämmung der ersten Felder (Treppenhaus)

Dämmung der ersten Felder (Treppenhaus)

Zum Start des Oktobers gibt es einiges zu berichten.

Die Dickschicht-Bitumen Hohlkehle konnten wir heute fertigstellen und damit die Abdichtungsarbeiten der Außenwände von außen und innen endgültig abschließen.

Beim Thema Außenwanddämmung haben wir die Straßenseite geschlossen.

Den Anstrengungen der letzten Wochen musste ich heute den ersten Tribut zollen. Ich war sehr gereizt und teils ungeduldig, obwohl ich sonst ein ruhiger und sehr geduldiger Typ bin.

Abends ging es nochmals zur alten Wohnung an die Bergstraße. Dieses Mal stand das Rausstellen des Elektroschrotts an. Auch hier hatte sich Vieles angesammelt. Das meiste ging aber besser weg als warme Semmeln. Kaum war es rausgestellt, kamen die ersten Interessenten. Einige Geräte wurden mir nahezu aus den Händen gerissen, sprich direkt übergeben, zumal sie noch voll funktionstüchtig waren. Beispiele: VHS-Videorekorder; Aiwa-Kompakt-Stereoanlage mit Doppelkassettendeck, CD-Wechsler und passablen Lautsprechern; DVD-Player sowie diverse Alt-Handys von Nokia über HTC bis Sony. Als der große Berg an Elektro-Altgeräten ausgeräumt war, blieben lediglich ein paar Autolautsprechermembranen und ein Uralt-Staubsauger stehen, wobei auch für diesen bereits jemand Interesse für den Rückweg angemeldet hatte.

Zur Abrundung räumten wir noch restlichen Hausrat aus der Wohnung und reinigten sie. Die ganze Aktion dauerte drei Stunden. Damit waren die großen Baustellen an der Altwohnung abgeschlossen, bis aufs Klavier, das Ende Oktober von einer Spedition abgeholt wird. Auch Ende Oktober wird dann der letzte Termin in der alten Wohnung sein, die Wohnungsübergabe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.