Montagetermin ist Montagstermin 1


Haus-Stelltermin 15.9., Montage inkl. Dachdeckerarbeiten, Aufbau bis 16.9.

Haus-Stelltermin: Montage 15./16.9.

Nach einigem Hin und Her steht nun der Stelltermin für unser Haus endlich fest und selbiges dann hoffentlich auch auf dem Fundament fest (Insider-Anspielung). Entsprechend erhielten wir wieder das altbekannte Schreiben, das lediglich an der Stelle des neuen Termins geändert wurde (siehe Bild), ein Standardprozess eben:
Montag, 15.9. und Dienstag 16.9.

Beigelegt ist wiederum eine CD mit der Ausbauanleitung, Stand August 2012. Auf der Verbatim-CD mit dem wohlklingenden Namen „Recovery-Disk“ (diese Rohlinge nutze ich übrigens auch zum CD/DVD selbst brennen und bedrucken) befindet sich ein 33 MB großes PDF, das 168 Seiten umfasst. Es beginnt in euphorischer Vorwegnahme: „Endlich ist es soweit: Ihr neues Zuhause steht, der Innenausbau kann beginnen.“ Bis dahin dauert es in unserem Fall noch einen Monat, wie der rechts im Blog eingefügte Countdown anschaulich zeigt. Weiter geht es im PDF mit „Jetzt
heißt es: Ärmel hochkrempeln und zupacken!“. Genau, dieses Motto wird uns ab September für viele Monate begleiten…

Die Ausbauanleitung ist in 33 Kapitel gegliedert. Den inhaltlichen Einstieg bietet eine Seite mit „11 Punkte, die Sie grundsätzlich beachten sollten.“ Dort finden sich wichtige Hinweise wie: „Vor der ersten Beheizung Ihres massa-Hauses muss der Ausbau bis einschließlich der Dampfsperre erfolgt sein, um eine Kondenswasserbildung zu vermeiden.“ Zur Vorbereitung der Hausmontage wird nochmals eine Liste der Voraussetzungen genannt. „Folgende Leistungen sind durch Sie als Bauherr zu erbringen:

  • Baugrube verfüllen und verdichten.
  • Kranstandplatz in ausreichender Größe parallel zu einer Traufseite (nicht Giebelseite!) des Hauses errichten (max. 5 m vom Keller entfernt).
  • Störende Oberleitungen durch zuständigen Versorger sichern lassen.
  • Ausreichende Zufahrt zur Baustelle sicher stellen.
  • Bau-Stromkasten (400V/16 A)*, max. 25 m vom Baugrundstück entfernt, zur Verfügung stellen.
  • Wasseranschluss bereit stellen.
  • Straßensperrung beantragen und für erforderliche Beschilderung sorgen.
  • Alle Deckenaussparungen oberseitig bündig abdecken.
  • Gekennzeichneten Lagerplatz freiräumen.
  • Kellerdecke/Bodenplatte von Schnee, Eis, Restmaterialien freiräumen.
  • Bau-WC bereit stellen.“

Diese Punkte werden sicherlich nach Fertigstellung der Bodenplatte noch mit uns besprochen, sie wird nächste Woche Freitag, 22.8. fertiggestellt. Montagmorgen 25.8. wird das Abnahmegespräch dazu sein. So weit ein Einblick in die Ausbauanleitung; wir werden den Rat daraus befolgen: „Nehmen Sie sich Zeit und lesen Sie die folgenden Seiten vor dem Ausbau-Start einmal in aller Ruhe durch!“

Parallel zu den Hausvorbereitungen bereiten wir momentan noch einen Zwischenumzug in die neue Gemeinde vor, um näher vor Ort zu sein für die Hausbauphase und Ausbauphase. Diesen planen wir übrigens auch für montags, den 1.9. Aber das ist wieder eine ganz andere Geschichte…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Montagetermin ist Montagstermin