Das Haus ist in Produktion


Inzwischen wurde uns bestätigt, dass unser Haus am 2.7. in die Produktion gegangen ist. Das heißt ganz grob sollte es bis Ende August fertig und „einsatzbereit“ sein. Ein Stelltermin könnte also in dieser Region liegen.
Die durch die Anlagen zum Hausvertrag entstandenen Mehrkosten für Bodenplatte und Bemusterung stellten sich für die Finanzierungsbestätigung als unkritisch heraus, da der Hauspreis bis zu 1500 Euro über der Höhe der Finanzierungsbestätigung liegen darf ohne eine neue zu benötigen.
Die Vorbereitungen sind weiterhin geprägt von viel Papierkram und Organisation, z.B. Überweisung der Eintragungskosten fürs Grundstück an die Gerichtskasse des Amtsgerichts. Inzwischen erhielten wir dazu von der Notarin auch die Kopie der „Grundbuchsache“, die „Eintragungsbekanntmachung nach Paragraph 55 Grundbuchordnung (GBO)“. Diese enthält eine Kopie der Grundbuchblätter, in welchen Eintragungen vorgenommen wurden, wir stehen nun als „Aktuelle Eigentümer“ drin. Außerdem erhielten wir den Energieeinsparnachweis mit Energiebedarfsausweis, das ganze hat einen Umfang von 19 Seiten.
Begleitend läuft die Fußball Weltmeisterschaft in Brasilien, bei der wir auf einem guten Weg zum Titel sind. Nach dem historischen 7:1 Halbfinal-Sieg gegen den Gastgeber sind alle euphorisiert und zuversichtlich fürs Finale. Insgesamt schauen wir viele Spiele und natürlich alle deutschen inkl. Berichterstattung drumherum.
Momentan kämpfen wir weiterhin darum, endlich Angebote für die Erdbauarbeiten zu erhalten, um rechtzeitig mit der Bodenplatte starten zu können. Ziel ist, dass diese bis Ende August getrocknet ist, um einen entsprechenden Stelltermin realisieren zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.