Archiv für den Monat: Juli 2014


Das Haus, das Verrückte macht – wer erinnert sich noch? :-)

Verrückt werde ich und das Haus steht in meinem Fall noch nicht einmal!!! Was ist passiert? Nun, auf meiner Suche nach Passierschein A38 in Form eines Verantwortlichen für die geschotterte Form der Frostschürze, wurde ich heute auf die Bauleistungsbeschreibung verwiesen. Dort ist nachzulesen, dass die Frostsicherheit durch frostunempfindliches Schottermaterial zu […]


Telefonieren bis der Hörer glüht

Telefonieren bis der Hörer glüht – und zwar der Hörer des Telefons sowie der Hörer, der selbigen in der Hand hält (also der Mensch)! Das bringt ganz gut die Menge an Telefonaten von gestern und heute auf den Punkt, die wir führten. In Vorbereitung des endlich absehbaren Baustarts wollen wir […]


Baustart in greifbarer Nähe 1

Endlich kommt etwas mehr Bewegung in unseren Baufortschritt. Nach wie vor ist zwar noch nichts auf dem Grundstück zu sehen (außer vom Nachbarn zwischengelagerte Steine), aber wir haben jetzt Termine. Die Grobabsteckung ist für 8.8. geplant, ab 12.8. sollen die Erdarbeiten starten und am 20.8. sollen Feineinmessung sowie Schnurgerüst folgen. […]


Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird!

Und damit 5€ für das Phrasenschwein! Oleeeee! Diesen Satz aus der Überschrift sollte ich mir vielleicht immer wieder gebetsmühlenartig vormurmeln. Denn wenn ich jetzt schon auf Hochtouren laufe, wie wird das dann erst in der heißen Bauphase? Ich hatte im letzten Eintrag ja geschrieben, dass die Erdarbeiten deutlich teurer werden […]


Das Haus ist in Produktion

Inzwischen wurde uns bestätigt, dass unser Haus am 2.7. in die Produktion gegangen ist. Das heißt ganz grob sollte es bis Ende August fertig und „einsatzbereit“ sein. Ein Stelltermin könnte also in dieser Region liegen. Die durch die Anlagen zum Hausvertrag entstandenen Mehrkosten für Bodenplatte und Bemusterung stellten sich für […]


Wie kauft man sich ein Grundstück 2

Die Post brachte uns heute ein Schreiben vom Amtsgericht. Wir sind nun im Grundbuch eingetragen und damit gehört das Grundstück endgültig uns. Diese letzte Rechnung zum Grundstückskauf vom Amtsgericht enthält die drei Posten (Kosten in absteigender Höhe): Eintragung eines Eigentümers oder von Miteigentümern, Katasterfortschreibungsgebühr, Löschung einer Vormerkung. Der Rechnungsbetrag ist […]


Die Zusatzkosten summieren sich

Heute ist die nächste Rechnung ins Haus geflattert und zwar im doppelten Sinne: die Be-Rechnung des für die Bodenplatte benötigten Stahls ergab einen Mehrbedarf von ca. 217 kg, macht eine Rechnung von knapp 450€. Dazu kamen zuletzt die Mehrkosten der Bemusterung und des Baustellengesprächs, mit Einbau von Leerrohr für Nahwärme […]