Archiv für den Monat: Mai 2014


Bescheid über Grunderwerbsteuer 1

Nach wie vor trifft regelmäßig, fast täglich, Post zu unserem Hausbauprojekt ein (nicht jede ist so spannend, dass sie hier Erwähnung findet – heute erhielten wir z.B. auch wieder Post von der Telekom bzgl. des Netzanschlusses). Die beiden spannenden Briefe heute waren der Grunderwerbsteuerbescheid vom Finanzamt. Die Grunderwerbsteuer beträgt in Hessen […]


Bodengutachten aka geotechnischer Bericht und Entwässerungsgenehmigung

Heute hatten wir zwei dicke C4-Umschläge in der Post. Einer ist von der Gemeinde, was uns große Hoffnung beim Öffnen bereitete. Doch die Freude war etwas verfrüht. Es handelte sich nicht um die Baugenehmigung sondern erst mal nur um die Entwässerungsgenehmigung der Gemeindewerke, im Fachjargon heißt das dann: „Für die […]


7 Tage, 8 Briefe, 9unddrölfzig to-dos (Finanzierungsbestätigung und Telekom-Anschluss)

Diese Woche kam einige Post für unser Hausbau-Projekt an, acht Briefe und ein Paket, von massa-haus waren es fünf Briefe: massa-haus: Finanzierungsbestätigungsformular bzw. Abtrittserklärung („Abtretungserklärung der Auszahlungsansprüche“, muss die Bank ausfüllen, s.u.) massa-haus: Erste Infos zur Bemusterung in Hückelhoven und dass wir bald einen Termin in spätestens drei Wochen bekommen […]


Bauanträge unterschrieben

Der Samstag stand wieder im Zeichen der Bauplanung, wir hatten den zweiten Präsenztermin mit unserem Architekten. Zwischen den beiden Terminen klärten wir einiges per Mail. Er hat wie geplant die Bauantragsunterlagen zusammengestellt und ist sie mit uns durchgegegangen. Mitgebracht hat er vier Bauplanmappen: Eine für massa haus, eine zur Einreichung […]


Hausanschlussangebote für Strom und Wasser

Nachdem wir uns bereits ein Angebot für den Nahwärmeanschluss geholt hatten, standen noch die anderen Anschlüsse aus: Strom, Wasser und Telefon. Der Trinkwasseranschluss und Abwasseranschluss läuft über die Gemeindewerke, von denen wir uns das Antragsformular organisiert haben: „Antrag auf Anschluss an das örtliche Wasserversorgungsnetz“. Das Telefonat mit dem Bauamt war […]