Angebot Nahwärme oder wie schockt man mich zum Feierabend!


Wie im letzten Beitrag geschrieben, haben wir uns ja für einen Nahwärmeanschluss entschieden. Das angeforderte Angebot war auch ratz-fatz im Briefkasten – dafür ein Kompliment! Allerdings wurde mir nach Öffnen des Briefes und Lesen der Angebotssumme hundeelend. Stand da doch ein 5-stelliger Betrag, der so nicht in unserem Finanzkonzept eingeplant war. Das würde ein Riesenloch verursachen!! Zwar wussten wir was uns von Massa-Seite für die Gasbrennwerttherme, die wir ja nicht benötigen, gutgeschrieben wird, aber damit wäre das Loch noch nicht mal zur Hälfte gestopft. Daher haben wir uns entschlossen doch auf die Solarthermie zu verzichten, was einige Tausend Euro ausmacht, und zudem sparen wir die veranschlagten Kosten für die Arbeiten zum Gasanschluss. Diese Kosten sind im Nahwärme-Angebot schon enthalten und so legen wir mit diesen Gutschriften bzw. Einsparungen fast eine Punktlandung hin. Den Betrag, den wir drauflegen müssen, haben wir schon mit unserer nicht benötigten Türe raus, die im Türenangebot noch berücksichtigt wurde. Von daher kann ich jetzt erst einmal wieder beruhigt schlafen – jedenfalls bis zum nächsten Schock!
In diesem Sinne – Gute Nacht!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.